Die RSU beim Global Summit in Berlin

Der Global Summit am 20./21. März in Berlin ist die größte Zusammenkunft global agierender, institutioneller und privater Investoren zum Thema Infrastrukturinvestitionen. Zwei Tage lang wird hier auf höchstem Niveau diskutiert, werden aktuelle Themen beleuchtet: Globale Anlageklassen, Risikominimierung, neue regulatorische Entwicklungen, effiziente Anlagestrategien und Big Data.

Simon Hasse-Kleeberger von der RSU bezieht sich im Global Investor Forum bei seinem Vortrag „If you can’t measure it, you can’t manage it – assessing credit risk in infrastructure debt“ auf die durchaus messbaren Risiken bei Infrastrukturfinanzierungen. Die RSU bietet mit ihren Verfahren zur Messung und Bewertung von Kreditrisiken auch für institutionelle Investoren eine interessante Möglichkeit, die Entwicklung und den Betrieb aufwendiger Risikomanagementprozesse auszulagern.

Am Stand der RSU gibt es die Möglichkeit, sich näher zu diesen Themen auszutauschen und die aktuellen Entwicklungen in der Branche zu diskutieren.