RSU Business Lunch: Risikofrüherkennung mit System und Köpfchen

Die Zeiten im Fixed Income sind hart: Niedrige Zinsen, kaum Rendite bei sicheren Adressen. Anleger müssen höhere Bonitätsrisiken eingehen. Machbar bei boomender Konjunktur und wenigen Insolvenzen – aber was, wenn der positive Konjunkturzyklus zu Ende geht?

Kredite an den Mittelstand und nicht börsennotierte Unternehmen bieten mehr Rendite im Vergleich zu Engagements in ähnliche börsennotierte Adressen. Aber wie kann der Investor mit den fehlenden Informationen zu diesen Unternehmen umgehen? Wie kann er trotz Intransparenz das Risiko sinnvoll einschätzen?

Um ein umfassendes und vor allem zeitnahes Risikomonitoring zu gewährleisten, müssen außerdem Informationen aus unterschiedlichen Quellen zusammengetragen und verarbeitet werden. Advanced-Analytics-Ansätze versprechen hier interessante Perspektiven.

Wie können diese und weitere neue Technologien im Risikomanagement der Banken sinnvoll eingesetzt werden?
Gerne möchten wir mit Ihnen zu diesen Fragen ins Gespräch kommen. Besuchen Sie unser Business Lunch am 5. Juni 2019 in Frankfurt.
Details zum Programm sowie kostenlose Tickets erhalten Sie hier: infos@rsu-rating.de