Weihnachtsspende 2019

Unsere diesjährige Weihnachtsspende geht an folgende Organisationen:

Viva con Agua e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich dafür einsetzt, dass alle Menschen weltweit Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Gefördert werden Wasserprojekte und Aktionen im In- und Ausland nach dem Motto „Wasser für alle – alle für Wasser“. Für das menschliche Überleben und für die gesunde Entwicklung jedes Einzelnen sind Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene (WASH) unverzichtbar. Sie gehören zu den Grundbedingungen für eine nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft. WASH bildet die Pfeiler der Auslandsprojekte von Viva con Agua mit Schwerpunkt in Afrika, aber auch in Indien, Nepal und Brasilien. Die unterstützten Wasserprojekte sind nachhaltig angelegt und beinhalten immer auch die Komponenten Sanitär- und Hygieneversorgung, um den dauerhaften Zugang zu sauberem Trinkwasser zu gewährleisten, z.B. durch den Bau von Brunnen.
Daneben will Viva con agua auch in Deutschland auf das globale Thema Wasser aufmerksam machen. Maßnahmen hierzu sind Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Begeisterung für das Ehrenamt schaffen. Weitere Informationen hier: https://www.vivaconagua.org/

BrotZeit e.V.
Ein hungriges Schulkind ist in Deutschland kein Einzelfall, sondern ein Massenphänomen: Lehrer- und Elternverbände beklagen, dass bis zu 30 Prozent der Grundschüler während des Unterrichts an akutem Hunger leiden. Sie kommen ohne Frühstück und ohne Pausenbrot in die Schule. Das zieht erhebliche Probleme nach sich: Konzentrationsmangel, daraus folgende schlechte schulische Leistungen und Aggressivität.
Der Verein packt diese Probleme an der Wurzel: Jeden Schultag vor Unterrichtsbeginn bietet der Verein an bestimmten Schulen das brotZeit-Frühstück: Ein kostenloses und ausgewogenes Buffet mit Milch, Müsli, Obst, Brot, Wurst, Käse, Marmelade – organisiert und zubereitet von „Aktiven Senioren“. Dadurch verbessern sich Noten im Sozialverhalten und die Konzentration erhöht sich.
Und noch ein weiteres Projektthema unterstützt der Verein: „Wenn ich groß bin, arbeite ich!“ – Dass Vater und Mutter morgens aufstehen, um zur Arbeit zu gehen, kennen einige Kinder aus sozial schwierigen Verhältnissen nicht. Diese Kinder sollen eine positive Einstellung zur Arbeit bekommen. Im Betrieb eines brotZeit-Kooperationspartners erhalten Schüler der letzten Grundschulklassen in kleinen Gruppen einen Einblick in die Arbeitswelt. Die Kinder können selbst Hand anlegen und erarbeiten im Rahmen eines Schnuppertags Ihre eigenen Zukunftsvorstellungen.
Weitere Infos: https://www.brotzeitfuerkinder.com/