ÜBER UNS

ÜBER UNS
Die Entwicklung der RSU vom Landesbankenprojekt zum Anbieter für Verfahren zur Kreditrisikobewertung
ÜBER UNS
Die Entwicklung der RSU vom Landesbankenprojekt zum Anbieter für Verfahren zur Kreditrisikobewertung

 

Die RSU entwickelt und betreibt eine breite Palette an internen Ratingverfahren sowie weitere Systeme zur Bewertung von Kreditrisiken. Seit 2003 agiert die RSU als eigenständiges Unternehmen, entstanden ist sie aus einem Kooperationsprojekt von acht Landesbanken und der DekaBank.

 

GESCHICHTE

Die Geschichte der RSU reicht zurück bis in den Herbst 2001. Damals fanden sich acht deutsche Landesbanken und die DekaBank zum Kooperationsprojekt „Interne Ratings für die Landesbanken“ zusammen.

Als Projektziel sollte die Erfüllung bankaufsichtlicher Qualitätsanforderungen zur Erstellung interner Ratings auf Basis des IRB-Ansatzes (Internal Ratings Based Approach) dauerhaft sichergestellt werden. Während der Kernprojektphase in den Jahren 2002 und 2003 entwickelten interdisziplinäre Projektteams sukzessive die methodischen Grundlagen der Rating-Module für die Erstellung interner Ratings in zehn Portfoliosegmenten. Parallel dazu integrierte man die fertig entwickelten Module in die Anwendung LB-Rating. Durch die gemeinsame Entwicklung konnten die Erfahrungen und Portfolien aller RSU-Gesellschafter in das Softwareprodukt einfließen.

Im Dezember 2003 mündete das Kooperationsprojekt in die Gründung der RSU, deren Gesellschafter die am Projekt beteiligten Landesbanken bzw. deren Rechtsnachfolger sind.

Mit der aufsichtlichen Zulassung der Rating-Module ermöglicht die RSU seit 2007 auch Kunden außerhalb des Gesellschafterkreises die Nutzung ihrer Produkte. Inzwischen zählen Institute aus allen drei Säulen des deutschen Bankensystems, einzelne Finanzdienstleister, erste ausländische Institute sowie institutionelle Investoren zu den Kunden der RSU.

Neben den internen Ratingverfahren (LB-Rating) stehen mittlerweile weitere Lösungen zur Prognose und Bewertung von Kreditrisiken zur Verfügung.

MANAGEMENT

Unser Management-Team zeichnet sich durch vielfältige Kompetenzen und langjährige Erfahrung im Bereich Kreditrisikomanagement aus.

Dana Wengrzik

DANA WENGRZIK – GESCHÄFTSFÜHRERIN

Dana Wengrzik ist Diplom-Mathematikerin und war in ihren ersten sieben Berufsjahren für McKinsey & Company in München tätig. Von 2003 bis 2011 arbeitete sie in der Risikofunktion der HSH Nordbank, zuletzt als Abteilungsleiterin Konzernrisikocontrolling und stellvertretende Bereichsleiterin Group Risk Management. In dieser Funktion verantwortete sie die Funktionsfähigkeit und laufende Weiterentwicklung wesentlicher Komponenten des Risikocontrollings konzernweit sowie die Kommunikation von Risikokennzahlen, Analyseergebnissen, Maßnahmen und deren Umsetzung an interne und externe Interessengruppen (z.B. Vorstand, Aufsicht).
Dana Wengrzik ist seit 2012 Geschäftsführerin der RSU.
Dr. Jan Hinrich Schröder

DR. JAN-HINRICH SCHRÖDER – MANAGER METHODIK

Nach dem Studium der Physik war Dr. Jan-Hinrich Schröder zunächst am Max-Planck-Institut für Hirnforschung wissenschaftlich tätig. Nach der Promotion beriet er für die d-fine GmbH Banken und Industrieunternehmen in Fragen des Risikomanagements und erwarb parallel einen Master of Science in Finanzmathematik an der Universität Oxford. 2007 wechselte er zur HSH Nordbank und leitete dort zuletzt sieben Jahre eine Abteilung mit Schwerpunkt auf methodischen und operativen Fragen des Markt- und Kreditrisikomanagements.
Seit 2018 leitet er die Abteilung Methodik der RSU.
Johannes Nuetzel

JOHANNES NÜTZEL – MANAGER IT & CONTROLLING

Nach dem Studium der Betriebswirtschaft und einer zweijährigen Tätigkeit als Controller im Konzerncontrolling eines Verkehrstechnologiekonzerns war Johannes Nützel ab 2002 für die Unternehmensberatung Basycon tätig. Als externer Berater war er für das Projektcontrolling im Entwicklungsprojekt Interne Ratings für die Landesbanken zuständig. Mit der Gründung der RSU wechselte er 2004 zunächst als Controller in das neue Unternehmen.
Johannes Nützel verantwortet seit 2007 die Abteilung IT & Controlling.
Dr. Thomas Reichsthaler

DR. THOMAS REICHSTHALER – MANAGER MARKETING & SALES

Dr. Thomas Reichsthaler studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Regensburg, wo er nach seinem Examen als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Ökonometrie tätig war. Nach seiner Promotion arbeitete er von 2001 bis 2004 bei der BulwienGesa AG. Seine dortigen Tätigkeitsschwerpunkte waren die Konzeption von Prognosesystemen für deutsche und internationale Immobilienstandorte sowie Analysen an der Schnittstelle von Volks- und Immobilienwirtschaft.
Seit 2004 ist er bei der RSU tätig, wo er zunächst als Projektmanager die Weiterentwicklung und Pflege mehrerer Ratingverfahren verantwortete.
Dr. Thomas Reichsthaler leitet seit 2012 die Abteilung Marketing & Sales.

Iris Mugele

IRIS MUGELE – MANAGERIN RECHT, PERSONAL & ORGANISATION

Iris Mugele studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Erlangen-Nürnberg und Würzburg sowie der Temple University, Philadelphia. Nebenberuflich erwarb sie einen Master of Business Administration an der Open University Business School, Großbritannien.
Iris Mugele war zunächst zwei Jahre als Rechtsanwältin für Gesellschaftsrecht und M&A bei einer internationalen Wirtschaftskanzlei in Frankfurt tätig. Danach baute sie die Rechtsabteilung eines mittelständischen Münchner IT-Unternehmens auf und leitete diese vier Jahre lang. Nach einer weiteren Tätigkeit als Syndikusrechtsanwältin eines weltweit operierenden IT-Konzerns trat Iris Mugele 2010 als Juristin in die RSU ein.
Seit 2018 leitet sie die Abteilung Recht, Personal & Organisation.

GESELLSCHAFTER

Seit der Entstehung der RSU fließen das umfangreiche Wissen und die Erfahrung der deutschen Landesbanken und der DekaBank maßgeblich in die Entwicklung, kontinuierliche Überprüfung und Weiterentwicklung der RSU-Produkte mit ein.

Logo Bayern LB
Logo DekaBank
Logo Helaba
Logo HSH Nordbank
Logo Landesbank Berlin
Logo LBBW
Logo Nord LB
Logo Saar LB